„Du bist der Chef im Ring“ – Präsentieren im digitalen Zeitalter

„Du bist der Chef im Ring“ – Präsentieren im digitalen Zeitalter (Foto: Dr. G. Hoffmann)
„Du bist der Chef im Ring“ – Präsentieren im digitalen Zeitalter (Foto: Dr. G. Hoffmann)

Wie können wir Menschen im Zeitalter der Digitalisierung mit unserem Vortrag/unserer Präsentation überzeugen? Mit Persönlichkeit souverän auftreten? Unser Publikum fesseln und begeistern? Sicherheit gewinnen? Diesem Angebot folgten am 4. Dezember die Schülerinnen des Deutsch – Leistungsfaches der 13. Klasse mit ihrer Deutsch-Lehrerin Dr. Gabriele Hoffmann hochmotiviert in die Räume der Hopp – Foundation in Weinheim in der Ulner Kapelle.

Dort erwartete sie der Workshop-Leiter Eric Bauer als Berater, Trainer und Präsentator. Als langjähriger Mitarbeiter bei SAP ist er sowohl national als auch international in unterschiedlichen Fachbereichen und Verantwortlichkeiten tätig. In seiner jetzigen Rolle als Lösungsarchitekt begleitet er unter – Verwendung innovativer Methoden wie Design Thinking und Value Engineering – strategische Innovationsprojekte bei Kunden. Die teilnehmenden Schülerinnen kennen ihn bereits aus seinem Vortrag „Industrie 4.0 – Digitalisierung“. Mit den Schüler/-innen des PoWi – LF von Frau Dr. Hoffmann führte er im vergangenen Schuljahr das „ERP Simulation Planspiel“ durch.

In einem kurzweiligen ganztägigen Workshops (9:00 bis 16:30 Uhr) mit Themen wie Präsentieren mit dem iPad und anderen Medien, positives Feedback geben, prägnante Hauptbotschaften formulieren („Rosenschnitt-Methode“) und zielgerecht präsentieren (Rahmenbedingungen, Flexibilität), das Publikum fesseln, Gestik, Mimik, Haltung, Stimme und vielen Tipps fürs Präsentieren lernten und übten die Schülerinnen nicht nur für das schulische Präsentieren, sondern auch darüber hinaus für Studium, Ausbildung und Beruf.

Und zum Schluss vom Fachmann, der gute Rat an die Teilnehmerinnen:

  • Wenn Du denkst, du kannst es, dann kannst du es
  • Selbstvertrauen, Begeisterungsfähigkeit und Überzeugungskraft
  • Ganz wichtig: Proben, proben, proben – denn Übung macht den Meister!

Einige Kommentare der Teilnehmerinnen zum Workshop:

„Ich habe viel mitgenommen…“, „Ich bin begeistert, neue Ideen…“, ich bin positiv überrascht, … aktive Mitarbeit geübt“, „viel Eigenaktivität“, „wir wurden problemlos durch den Tag geführt und haben viele Tipps bekommen“, „klasse auch das Ambiente im Seminarraum, die Verpflegung – ein tolles Rundumpacket“.

Für dieses Rundumpacket danken wir Herrn Bauer und der Hopp-Foundation ganz herzlich!

7.12.2018/gh

Sekite mus/folgen Sie uns: