Auf ins Residenzschloss Ludwigsburg

Kelionė į Liudvigsburgą (Foto: A. D'Elia)
Auf ins Residenzschloss Ludwigsburg (Foto: A. D’Elia)

Schüler und Schülerinnen Privaten Litauischen Gymnasiums in Lampertheim-Hüttenfeld gewinnen den 3. Platz im Schul-Videowettbewerb „Zu Tisch! Genießen in Schlössern und Gärten“.

Deutschlandweit waren im Sommer 2018 Schulen aufgerufen worden, Videos zu drehen, die sich mit Schlössern und Burgen im Allgemeinen und der einstigen Esskultur im Besonderen auseinandersetzen. Jetzt stehen die Gewinner und ihre Gewinne fest: Schülerinnen und Schüler des Privaten Litauischen Gymnasiums in Lampertheim-Hüttenfeld belegten den 3. Platz und fuhren am 6. März 2019 ins baden-württembergische Residenzschloss Ludwigsburg.

Das Projekt „Zu Tisch! Genießen in Schlössern und Gärten“ wurde vom Verein „Schlösser und Gärten in Deutschland e. V.“ Ende 2017 als Beitrag zum Europäischen Kulturerbejahr SHARING HERITAGE 2018 ins Leben gerufen. Ziel war es, einer breiten Bevölkerungsschicht die Ess- und Trinkkultur in den Schlössern, Burgen, Klöstern und herrschaftlichen Gärten näherzubringen und zu zeigen, dass es sich um eine jahrhundertelang gewachsene europäische Kultur handelt. Um auch die junge Generation an dieses Thema heranzuführen, wurden im vergangenen Sommer Schulen in ganz Deutschland dazu aufgerufen, entsprechende Videos zu drehen. Die Antworten durften auf Deutsch oder in einer anderen europäischen Sprache gegeben werden.

Die Klassen 10 und 11 des Privaten Litauischen Gymnasiums in Lampertheim-Hüttenfeld stellten in ihrem Film die litauische Wasserburg Trakai und die typische Speise Kibinai vor, eine halbmondförmige Teigtasche aus Hefeteig mit Lamm oder anderer Fleisch- und Zwiebelfüllung. Die betreuende Lehrerin Asta D’Elia unterstützte die Gymnasiasten bei dem Filmprojekt, weil es eine Gelegenheit bot, ein Stück der Kultur Litauens in Muttersprache vorzustellen.

Die Jury, bestehend aus dem Team der mit der Aktion beauftragten Agentur L’Agence in Marbach am Neckar und der Projektleitung von „Zu Tisch!“, erkannte ihnen dafür den 3. Platz zu. Damit durften die Schülerinnen und Schüler ins baden-württembergische Residenzschloss Ludwigsburg fahren, wo sie im Modemuseum die Kleidungsstile verschiedener Zeiten kennenlernten. Das preisgekrönte Video ist auf dem gleichnamigen YouTube-Kanal des Projekts „Zu Tisch! Genießen in Schlössern und Gärten“ zu sehen.

Sekite mus/folgen Sie uns: