Das erste Adventsfenster wird „geöffnet“

Am 1. Dezember wurde im Schloss Rennhof das erste Adventsfenster des ökumenischen lebendigen Adventskalenders erleuchtet. Das diesjährige Fenster wurde von der Kunstlehrerin Aina Janulionienė gestaltet.

Bei der ökumenischen Andacht begrüßte Pfarrer Dr. Virginijus Grigutis die Anwesenden. Einen Auszug aus der Erzählung „Wo die Liebe ist, da ist auch Gott“ von Leo Tolstoi lasen folgende Gymnasiasten: Noah Hoffmann, Alisa Komarovsky, Laura Liepolt, Dovydas Maksimovas, Monika Poviliūnaitė, Fridthjof Schiffmann und Liliana Stallone. Die Schüler wurden von der Lehrerin Andrea Günther vorbereitet.

Nach der Andacht wurden die Gäste der Veranstaltung im Schloss von den Mitgliedern der Litauischen Volksgemeinschaft in Deutschland bewirtet.

A.D.

Sekite mus/folgen Sie uns: