Filme interpretieren und verstehen – Workshop mit Experten vom deutschen Filminstitut

Filme interpretieren und verstehen – Workshop mit Experten vom deutschen Filminstitut (Foto: Dr. G. Hoffmann)
Filme interpretieren und verstehen – Workshop mit Experten vom deutschen Filminstitut (Foto: Dr. G. Hoffmann)

Seit es das Kino gibt, hat es sich Anregungen und Stoffe aus der Literatur geholt. Am 3. Februar arbeiteten die Schülerinnen des Leistungskurses Deutsch (Klasse 12) und einige interessierte Schülerinnen aus dem Deutsch – Grundkurs mit Dr. Carsten Siehl vom deutschen Filminstitut rund um das Thema Filmanalyse. Organisiert wurde der Workshop von der Kurslehrerin Dr. Gabriele Hoffmann im Rahmen der Schulkinowochen Hessen.

In einem einen historischen Abriss, von den ersten Stummfilmen bis zu aktuellen Kinoproduktionen, erfolgte ein spannender Ausflug in die Filmgeschichte und eine Übersicht über Filmgenres. Anhand ausgesuchter Sequenzen und Textpassagen wurden schließlich Erzählstrategien und Techniken der Emotionalisierung der Zuschauer herausgearbeitet. Gut vorbereitet wurden dann Szenen aus der abiturrelevanten Literaturverfilmung WOYZECK im Vergleich mit einer DEFA Verfilmung des Woyzeck von 1947 analysiert. Büchners „Woyzeck“ (plus Analyse der Verfilmung von Werner Herzog) ist Pflichtlektüre zum hessischen Landesabitur.

03.02.2020/gh

Filme interpretieren und verstehen – Workshop mit Experten vom deutschen Filminstitut (Foto: Dr. G. Hoffmann)
Filme interpretieren und verstehen – Workshop mit Experten vom deutschen Filminstitut (Foto: Dr. G. Hoffmann)
Sekite mus/folgen Sie uns: