„Europa jetzt“ –generationenübergreifende Diskussion im Haus am Maiberg

„Europa jetzt“ –generationenübergreifende Diskussion im Haus am Maiberg (Foto: Dr. G. Hoffmann)
„Europa jetzt“ –generationenübergreifende Diskussion im Haus am Maiberg (Foto: Dr. G. Hoffmann)

Am Dienstag, dem 4. Februar 2020 nahmen Schüler*innen der Leistungskurse Politik und Wirtschaft (12 und 13) an einer Diskussionsrunde zum Thema Europäische Union anlässlich der Preiserleihung an das Haus am Maiberg in Heppenheim teil. Eingeladen zur Teilnahme wurden die Schüler*innen mit ihrer Lehrerin Dr. Gabriele Hoffmann von der Europa – Union, für die Herr Freudenberger die Auszeichnung der Institution in Heppenheim vornahm.

In kleinen Gesprächsrunden, bei denen jeweils Vertreter*innen des Hauses am Maiberg, der Genartion 50plus-aktiv, der Europa-Union und Schüler*innen teilnahmen, beschäftigte man sich mit „Europa jetzt“ und der Zukunft der Europäischen Union. Die „Jugend“ wurde präsentiert durch Schüler*innen des Goethe-Gymnasiums und eben des Litauischen Gymnasiums. Es ging um den gerade vollzogenen Brexit, die Zunahme an Nationalismus, um Werte und Ziele und Europa als großes Friedensprojekt.

Besonders interessant wurden die Diskussionen durch den Generationenübergriff. Nach dem offiziellen Teil wurden so manche Gespräche, auch möglicher Zusammenarbeit mit dem Haus am Maiberg bei Austauschprojekten oder mit der Schülermitverwaltung, geführt und Kontakte geknüpft.

04.02.2020/gh

„Europa jetzt“ –generationenübergreifende Diskussion im Haus am Maiberg (Foto: Dr. G. Hoffmann)
„Europa jetzt“ –generationenübergreifende Diskussion im Haus am Maiberg (Foto: Dr. G. Hoffmann)
„Europa jetzt“ –generationenübergreifende Diskussion im Haus am Maiberg (Foto: Dr. G. Hoffmann)
„Europa jetzt“ –generationenübergreifende Diskussion im Haus am Maiberg (Foto: Dr. G. Hoffmann)
Sekite mus/folgen Sie uns: