Ein Dankeschön von Herzen allen fleißigen Helferinnen und Helfer am Freiwilligentag 2020 bei uns im Litauischen Gymnasium

Ein Dankeschön von Herzen allen fleißigen Helferinnen und Helfer am Freiwilligentag 2020 bei uns im Litauischen Gymnasium (Foto: Dr. G. Hoffmann)
Ein Dankeschön von Herzen allen fleißigen Helferinnen und Helfer am Freiwilligentag 2020 bei uns im Litauischen Gymnasium (Foto: Dr. G. Hoffmann)

Der Freiwilligentag ist eine Aktion der Metropolregion Rhein-Neckar und findet alle zwei Jahre statt. Er ist der zentrale Aktionstag des Ehrenamtes in der Region und der größte seiner Art in Deutschland. Unter dem Motto „wir schaffen was“ können sich die freiwilligen Helferinnen und Helfer einen Tag lang ehrenamtlich engagieren: Sie betätigen sich handwerklich, gestalten Erlebnistage für ihre Mitmenschen, machen sich stark für die Umwelt oder setzen Projekte aus den Bereichen Sport und Kultur um.

Am diesjährigen Freiwilligentag beteiligten sich in Lampertheim 481 Helferinnen und Helfer in 31 Projekten. Sechs dieser Projekte fanden am Litauischen Gymnasium mit rund 100 Teilnehmer*innen statt. Aktive Eltern, Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Angestellte, Arbeiter und Freunde des Litauischen Gymnasiums fanden sich am 19. September, einem Samstag, auf dem Schulgelände ein, um gemeinsam – auch in Zeiten von Corona (unter Einhaltung der Hygienebedingungen) – unter dem Freiwilligentagmotto „wir – schaffen – was“ zu arbeiten.

Die Fahrradwerkstatt unter Leitung unseres IT’lers Robertas Lendraitis und dem Fördervereinsvorstandmitglied Peter Hörl machte mindestens 8 Fahrräder wieder flott, ihre Klassenräume strichen die 6. Klasse (Leitung: Angela Allahyar-Parsa), die 12. Klasse (Monika Bischoff, Maria Schäfer) und die 13. Klasse (Leitung: Sandra Haffa) und für neue Farbe in der Schlosskapelle sorgten Aina Janulioniene, Pfarrer Virginijus Grigutis mit ihrem Helferteam. Im Schulgarten wurden neue Hochbeete gebaut (alles nachhaltig, denn die „alten“ Materialien wurden aufgearbeitet), Beete angelegt und ein Helferteam am neu angelegten Amphibienteich im Schlossteich verteilte in harter Arbeit den Aushub um den See. Angeleitet wurde das Team Schulgarten und Teich von Dr. Anka Weber und Marcel Ruschau. Bereits am Freitag begannen die Vorbereitungsarbeiten im Fitnessraum des Internats. Dort wurden unter Leitung des Internatsleiters Edmundas Jankunas dank Elternspende Wände gestrichen und ein neuer Fußboden verlegt. Ein ganz besonderer Blickpunkt war das Team „Parkbänke restaurieren“. Rund neun Parkbänke wurden unter Leitung von Gintaras Ručys und Irena Sattler zerlegt, das Holz abgeschliffen und gestrichen. Um die Mittagszeit hatten sie einen besonderen Helfer. Unser Landrat Christian Engelhardt ließ es sich nicht nehmen, Hand anzulegen und eine Bankplanke abzuschleifen. Den engagierten Arbeitseinsatz zeigen eindrucksvoll die nachfolgenden Bilder. Organisiert und koordiniert wurden die Projekte wie bei den vergangenen Freiwilligentagen seit 2014 von Oberstufenleiterin Dr. Gabriele Hoffmann.

Die fleißigen Helferinnen und Helfer hatten sich zu Beginn die blauen T-Shirts mit Logo übergestreift und verteilten sich über das Parkgelände. Die bestellten 70 Shirts (entsprechend den Anmeldungen) reichten auch nach einer Aufstockung durch den Lampertheimer Bürgermeister Herrn Störmer, der unsere Projekte gleich am Morgen besuchte, nicht. Eine kleine erholsame Unterbrechung stellte der gemeinsame Mittagsimbiss mit dem gespendeten Leberkäse der Metzgerei Blüm und der von der Schulküche zubereiteten Kürbissuppe dar.

Die Bearbeitung aller unserer Projekt konnten dank eines Gutscheines der Firma Hornbach, dem Förderverein des Litauischen Gymnasium (Projekt „Fahrradwerkstatt“), des Elternfonds des Litauischen Gymnasiums (alle Projekte) und der Sachspenden für die Renovierung des Fitnessraumes im Internat durch Herrn Kehm, Boden+Gut OHG, Parkettboden; Reda Monsterio Trittschalldämmung; Fitness First Wiesbaden, Farbe, gemeistert werden.

Das Litauische Gymnasium beteiligte sich zum vierten Mal am Freiwilligentag.
Ein voller Erfolg und ein Zeichen dafür, was man gemeinsam alles schaffen kann!

GH

Freiwilligen Tag - Südhessen Morgen
Freiwilligen Tag – Südhessen Morgen