Internat


Ganztägige Betreuung

An die Schule angeschlossen ist ein Internat. Das Mädcheninternat wurde 1972 errichtet und 1989 mit der Fertigstellung des Jungeninternates modernisiert. In der Regel wohnen die Schüler in Zweibettzimmern. Die meisten Zimmer sind mit eigenem Waschraum, Dusche und WC ausgestattet, die restlichen Zimmer haben fließend warmes und kaltes Wasser, und es gibt Etagenduschen.

Das Internat beherbergt außerdem zwei Fernsehräume, zwei Lesezimmer, einen Fitnessraum und mehrere gemütliche Teeküchen sowie einen Saal für Veranstaltungen. Im Internat werden die Schülerinnen und Schüler ganztägig betreut. Nachmittags fertigen die jüngeren Schüler ihre Hausaufgaben unter Aufsicht von Lehrern und Erziehern in der Schule an. Diese Betreuung kann auch von Tagesschülern in Anspruch genommen werden. Ferner sind im Schulgebäude auch der Küchentrakt und der Speisesaal integriert.

Ziele

Das Internat verfolgt in der Erziehung die gleichen Ziele wie die Schule. Vor allem die gemeinsame Erziehung von jungen Menschen verschiedener Kulturen soll auf ein Zusammenleben im geeinten Europa vorbereiten. Gerade die Erfahrung im Umgang mit Menschen verschiedener Nationalitäten wird durch die wirtschaftliche Entwicklung auch für die berufliche Zukunft der Jugendlichen sehr wichtig sein.
Die Internatsleiter sorgen für ein organisiertes, geordnetes aber auch familiäres Zusammenleben im Internat. Die Mitgestaltung der Freizeit der Jugendlichen eröffnet oft neue Perspektiven und erleichtert den täglichen Umgang miteinander.

Persönlichkeit durch Gemeinschaft

Allgemein fördert das Leben in der Gemeinschaft die soziale Entwicklung des Schülers und stärkt auch seine Persönlichkeit. Das Zusammenleben erfordert gegenseitige Rücksichtnahme und Hilfe. Durch die übernahme von Gemeinschaftsaufgaben sollen bei den Schülern die Leistungsbereitschaft gefördert und die Teamfähigkeit gestärkt werden. Die Jugendlichen sollen sich zu verantwortungsvollen Persönlichkeiten entwickeln, die an gesellschaftlichen Werten orientiert handeln können.

Gestaltung der Freizeit

Wir bieten im Rahmen des Internates ein kontinuierliches Freizeitprogramm an. Gemeinschaft erleben wir bei verschiedenen Veranstaltungen, die auch Ansporn zur Entfaltung künstlerischer Fähigkeiten geben: Talentabend, Hunderttagefeier der Abiturienten, Literaturabend, Johannisfeier, Weihnachtsfeier und viele andere.


Internatsordnung montags – donnerstags

(05.02.2018)
7.15 Uhr – Allgemeines Wecken.
7.30-7.50 Uhr – Frühstück (Teilnahmepflicht für Schüler/innen der Klassen 5 bis 9).
7.50 Uhr – Zimmeraufräumen.
8. 15-13.25 Uhr – Unterricht.
13.30-13.50 Uhr – Mittagessen.
14.15-17.30 Uhr – Nachmittagsunterricht, AG’s, freie Zeit (Die Schüler/innen unter 16 Jahren dürfen das Gelände des Gymnasiums nur mit einer mündlichen Genehmigung des Internatserziehers verlassen).
18.00-18.20 Uhr – Abendessen.
18.30-20.00 Uhr – Hausaufgabenstunde: (Schüler/innen der Klassen 5 bis 10 (nach Absprache) machen ihre Hausaufgaben entweder unter der Aufsicht eines Lehrers in der Schule oder im Internat unter der Aufsicht eines Internatserziehers. Die Schüler/innen der Klassen 11 bis 12 machen ihre Hausaufgaben auf eigene Verantwortung und Planung.
Für die Zeit der Hausaufgabenstunde besteht die Verpflichtung für alle Schüler/rinnen für die Ruhe auf dem ganzen Gelände des Gymnasiums zu sorgen).

20.00-20.45 Uhr – Freizeit (Die Schüler/innen unter 16 Jahren dürfen das Gelände des Gymnasiums nur mit einer mündlichen Genehmigung des Internatserziehers verlassen).
20.45 Uhr – Das Internat wird abgeschlossen. Allgemeine Rückkehr ins Internat.
21.00-22.00 Uhr – Späte Hausaufgabenstunde. Ruhezeit im ganzen Internat.
22.00-7.15 Uhr – Nachtruhe für die Schüler/innen der Klassen 5 bis 7.
22.30-7.15 Uhr – Nachtruhe für die Schüler/innen der Klassen 8 bis 12.

Internatsordnung freitags

7.15-17.30 Uhr – Tagesordnung wie die ganze Woche (siehe oben)
18.00-18.50 Uhr – Abendessen
Bis 23.00 Uhr – Freizeit für alle Schüler/innen
20.45 Uhr – Die Schüler/innen unter 16 Jahren müssen wieder im Internat sein
20.45 Uhr – Internat wird geschlossen
Bis 22.00 Uhr – Die Schüler/innen ab 16 bis 18 Jahren müssen wieder im Internat sein.
Bis 22.45 Uhr – Die Schüler/innen ab 18 Jahren müssen wieder im Internat sein. (Außerhalb des Internats darf man nur mit einer schriftlichen Genehmigung der Eltern oder mit einer mündlichen Genehmigung des Internatserziehers übernachten)
23.00 Uhr – Nachtruhe für alle Schüler/innen

!!! Sommerzeit: Vom 25. Mai bis zum 1. September freitags gilt folgende Regelung:

22.00 Uhr – Internat wird abgeschlossen.

Internatsordnung samstags und an Feiertagen

11.00-Uhr – Frühstück
13.30-13.50 Uhr – Mittagessen
18.30-18.50 Uhr – Abendessen
Bis 23.00 Uhr – Freizeit für alle Schüler/innen
Bis 20.45 Uhr – Die Schüler/innen unter 16 Jahren müssen wieder im Internat sein
20.45 Uhr – Internat wird geschlossen
Bis 22.00 Uhr – Die Schüler/innen ab 16 bis 18 Jahren müssen wieder im Internat sein
Bis 22.45 Uhr – Die Schüler/innen ab 18 Jahren müssen wieder im Internat sein. (Außerhalb des Internats darf man nur mit einer schriftlichen Genehmigung der Eltern oder mit einer mündlichen Genehmigung des Internatserziehers übernachten)
23.00 Uhr – Nachtruhe für alle Schüler/innen

Internatsordnung sonntags

11.00 Uhr – Frühstück
13.30-13.50 Uhr – Mittagessen
18.30-18.50 Uhr – Abendessen
Bis 20.45 Uhr – Freizeit für alle Schüler/innen
20.45 Uhr – Internat wird geschlossen. Allgemeine Rückkehr ins Internat
21.00-22.00 Uhr – Vorbereitung für den Unterricht/Schule. Ruhezeit im ganzen Internat
22.00-7.15 Uhr – Nachtruhe für die Schüler/innen der Klassen 5 bis 7.
22.30-7.15 Uhr – Nachtruhe für die Schüler/innen der Klassen 8 bis 12.

Ordnung Internat 2018, Ergänzt, zum Download (neues Fenster, PDF)