Präsentationsworkshop – „…und dann heißt es üben, üben, üben!“

Präsentationsworkshop – „… und dann heißt es üben, üben, üben!“ (Foto: Dr. G. Hoffmann)
Präsentationsworkshop – „… und dann heißt es üben, üben, üben!“ (Foto: Dr. G. Hoffmann)

Viele gute Tipps erhielten die Schüler*innen, von Workshop-Leiter Eric Bauer. Als langjähriger Mitarbeiter bei SAP ist er sowohl national als auch international in unterschiedlichen Fachbereichen und Verantwortlichkeiten tätig. In seiner jetzigen Rolle als Lösungsarchitekt begleitet er unter – Verwendung innovativer Methoden wie Design Thinking und Value Engineering – strategische Innovationsprojekte bei Kunden.

Von diesen Erfahrungen profitierten am 24. Oktober auch die 11 teilnehmenden Schüler*innen aus den Kursen Politik und Wirtschaft und Deutsch der 13. Klasse.

Bei Themen wie Präsentieren mit digitalen Medien, positives Feedback geben, prägnante Hauptbotschaften formulieren und zielgerecht präsentieren (Rahmenbedingungen, Flexibilität), das Publikum fesseln, Gestik, Mimik, Haltung, Stimme und vielen Ratschlägen und bei anspruchsvollen Übungen lernten die Schüler*innen nicht nur für das schulische Präsentieren, sondern auch darüber hinaus für Studium, Ausbildung und Beruf.

Kommentare der Teilnehmer*innen:
„Die Zeit – 8:15 bis 17:00 Uhr – verging wie im Flug“, „es war unterhaltsam, spannend und herausfordernd“, „wir haben viel gelernt“.

Organisiert wurde der Workshop von Oberstufenleiterin Dr. Gabriele Hoffmann und gefördert durch die Hopp-Foundation.
28.10.2019/gh

Sekite mus/folgen Sie uns: