SiegMun 2019 – Übungen für die Teilnahme an der Model United Nations an der Universität Siegen

SiegMun 2019 – Übungen für die Teilnahme an der Model United Nations an der Universität Siegen (Foto: Dr. G. Hoffmann)
SiegMun 2019 – Übungen für die Teilnahme an der Model United Nations an der Universität Siegen (Foto: Dr. G. Hoffmann)

Bereits zum zweiten Mail besuchte am Freitag, dem 25. Oktober Gerrit Pursch, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni Siegen und Projektleiter der SiegMUN, mit zwei MUN erfahrenen Studenten unser Gymnasium, um eine UN – Vollversammlung zu simulieren. Unter den Schüler*innen aus den Klassen 11 und 12 gab es schon Profis, die bereits bei der MUN in Siegen 2018 dabei waren und viele interessierte Neulinge.

Organisiert wird unsere Teilnahme von Dr. Gabriele Hoffmann und Jens Zorn, der die Schüler*innen auf der SiegMUN auch begleitet und betreut.

MUNs (Model United Nations) sind eine sinnvolle Ergänzung zum „normalen“ Unterricht in der politischen Bildung. Durch den Praxisbezug lernen die Schülerinnen und Schüler die Probleme und Lösungswege der internationalen Politik besser zu verstehen. So werden abstrakte Institutionen wie die Vereinten Nationen plötzlich, wenn auch nur simuliert, direkt erfahrbar.
Es sind besonders diese Aspekte, neben der Schulung allgemeiner Fähigkeiten, wie Redekompetenz, Verhandlungsgeschick oder dem Verständnis anderer Kulturkreise, die den Schülerinnen und Schülern gefallen und sie zur engagierten Mitarbeit in der Verhandlungssprache Englisch motivieren.

So wurden auch am Freitag verschiedene Länder der UN den rund 45 teilnehmenden Schüler*innen zugeteilt, nicht nur große Länder wie China, sondern auch unbekanntere kleine wie Kiribati.

Nach einem Brainstorming zu verschiedenen Themen, die die Schüler*innen besonders interessieren, und der Fixierung derselben auf Plakaten wurde eine Auswahl getroffen. Diese fiel auf das Thema Klimawandel. In 4-er Gruppen (jede 4-er Gruppe wählte nun ein bestimmtes Land der Gruppe) wurde recherchiert, Standpunkte festgelegt, verschiedene Sichtweisen eingenommen und Koalitionen gebildet mit Ländern, die ähnliche oder gleiche Interessen haben.

Schließlich wurde ein Vorschlag ausgearbeitet, mit dem alle Länder der jeweiligen Koalition zufrieden sind und dann den anderen Teilnehmer*innen in einem Vortrag präsentiert.

Abschließend zeigten die anwesenden Studenten der Universität Siegen Bilder von der MUN in New York und anderen MUN’s, an denen sie schon teilgenommen hatten, und berichteten von ihren Erfahrungen.

Vom 13. bis 16. November findet in Siegen die SiegMUN zum 10.Mal statt (für uns ist es die siebte MUN). Etliche Schüler*innen waren nach der Simulation bereit, daran teilzunehmen.

Interessierte melden sich (möglichst bis 1. November) bei Irmantė, Vėjūnė und Ruben aus Klasse 12.

Ruben Werle/gh

Sekite mus/folgen Sie uns: