Zu Besuch im Staatstheater Darmstadt

Išvyka į Darmštato valstybinį teatrą (Foto: G. Ručys)
Zu Besuch im Staatstheater Darmstadt (Foto: G. Ručys)

Am 27. Februar lud Erzieherin Audronė Ručienė die im Internat lebenden Schüler ein, das Staatstheater in Darmstadt zu besuchen. Diesmal hatten die Schüler die Möglichkeit, bei der zweiteiligen Generalprobe einer Ballettaufführung dabei zu sein.

Zunächst sahen sich die Gymnasiasten die moderne Ballettaufführung „29 May 1913“ von Bryan Arias und Dmitri Savchenko-Belski an, in der man sich mit der Uraufführung von „Le Sacre du printemps“ des Komponisten Igor Strawinsky auseinandersetzt. Im Anschluss wurde der zweite Teil – die Choreographie von Edward Clug – gezeigt.

Vor der Aufführung wurde den Gästen im Theaterfoyer die Geschichte eines der berühmtesten und damals skandalösesten Ballette des 20. Jahrhunderts erzählt, das das Publikum mit seiner innovativen und ungewöhnlichen Musiksprache schockierte. Nach der kurzen Vorstellung des Werkes betrat das Publikum den Theatersaal. Die dynamische und ausdrucksstarke Musik des Theaterorchesters, beeindruckende Tanztechnik sowie der Einsatz interessanter Szenografieeffekte hinterließen zweifellos bei allen einen tiefen Eindruck. Nach der Vorstellung sprachen die Projektleiter mit den Schülern über ihre Eindrücke.

AD

Išvyka į Darmštato valstybinį teatrą (Foto: G. Ručys)
Zu Besuch im Staatstheater Darmstadt (Foto: G. Ručys)
Išvyka į Darmštato valstybinį teatrą (Foto: G. Ručys)
Zu Besuch im Staatstheater Darmstadt (Foto: G. Ručys)
Sekite mus/folgen Sie uns: